Startseite
    Eigene Poesie
    Stricken in 2009
    Stricken in 2008
    Stricken in 2007
    Meine neuen Werke
    Auf meiner Fensterbank
    Wollschaf-Fragen
  Über...
  Archiv
  Impressum und Haftungsauschluß
  Gästebuch

 
Links
   Wollschäfchens Dienstagfrage
   Strickportal
   Anna
   Atti-Mania Stricken...Stricken
   Christine
   dreams-of-knitting
   knittink
   knittwopurltwo
   margrit strickt
   minic/Antje
   Ruthy`s Hobbyblog
   Silke - Faserfimmel

http://myblog.de/renimara

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Wollschaf-Fragen

Die verstrickte Dienstagsfrage 14/2009

Spannt ihr Eure Strickteile vor dem Zusammennähen??? Warum oder warum nicht????

Herzlichen Dank an Silke für die heutige Frage!


Pullover spanne ich grundsätzlich nicht vor dem
Zusammennähen, weil die meist reliefartigen Strickmuster sich erhalten sollen und ein plättendes Bügeleisen nicht erwünscht ist.
Doch gibt es eine Ausnahme von der Regel:
nämlich wenn das Strickstück im Muster glatt rechts
gestrickt ist. Denn wenn sich der Pullover der länge nach an den Seiten einrollt, kann nicht von einem idealen Strickwerk gesprochen werden und das Plätten mit einem feuchten Tuch liegt dann nahe.

Hinweis: Glatt rechts gestrickte Socken werden natürlich
nicht mit Bügeleisen geplättet.
4.4.09 19:01


Werbung


Die verstrickte Dienstagsfrage 9/2009

Wie garantiert ihr bei großen rundgestrickten teilen (zb. fair isle pullovern) das sich der anschlag nicht verdreht und ihr hinterher einen möbius-pulli habt?
Herzlichen Dank an Ina für die heutige Frage!

Bei der heutigen vom Wollschaf gestellten Frage mußte ich mich erst mal schlau machen, was Möbius-Design ist, um die Frage zu verstehen. Aber auch der Hinweis auf Fair-Isle stricken mit Rundstricknadeln läßt für mich nur eine Erklärung zu: Um zu verhindern, daß die Wollfarben sich beim abstricken vom Knäuel, beim Wechseln der Farbe, sich nicht verdrillern, muß man wohl oder übel die aktuell zu strickende Farbe parat legen, nämlich so daß man sie zügig vom Wollknäuel abstricken kann; das erfordert bei jeder neuen Runde ein heilloses Umherschlichten der Wollknäuel bis das aktuell zu strickende Knäuel frei liegt.

Mein Tipp: keine Rundstricknadeln zum Rundenstricken schließen, sondern mit Rundstricknadeln stricken und in Reihen stricken!
1.3.09 17:51


Die verstrickte Dienstagsfrage 6/2009

stellt Euch vor, ein Strickstück spielt in einem Horrorstreifen - die Hauptrolle natürlich. Welche Titel fallen euch spontan ein? Ich persönlich würde mir gern "Der Schal des Grauens", "Der untote Pullover" oder "Die Mütze, die die Ohren fraß" anschauen...

Herzlichen Dank an Christa für die heutige Frage!

Ich würde aktuell dazu bemerken:
Pullover an grauen Wintertagen mit Muster zum Augenreiben.

Hat das Wollschaf heute etwa selbst einen Horrorstreifen erlebt? Die Dinge, die man herstellt verdienen wahrlich mehr Beachtung und Zuneigung. Zwar wird nicht alles immer 100%-ig "anziehend" sein, aber "schön ist eben schön".
5.2.09 17:29


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung