Startseite
    Eigene Poesie
    Stricken in 2009
    Stricken in 2008
    Stricken in 2007
    Meine neuen Werke
    Auf meiner Fensterbank
    Wollschaf-Fragen
  Über...
  Archiv
  Impressum und Haftungsauschluß
  Gästebuch

 
Links
   Wollschäfchens Dienstagfrage
   Strickportal
   Anna
   Atti-Mania Stricken...Stricken
   Christine
   dreams-of-knitting
   knittink
   knittwopurltwo
   margrit strickt
   minic/Antje
   Ruthy`s Hobbyblog
   Silke - Faserfimmel

http://myblog.de/renimara

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Stricken in 2007

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 16/2007

Seit längerem werden sogenannte "Designergarne" in einem bekannten Auktionshaus und auch in Online-Shops vertrieben. Wie sind Eure Erfahrungen damit? Verstrickt Ihr es gerne? Wie ist die Qualität? Eignet es sich für Muster? Was strickt Ihr daraus? Und sollte in eben jenem Auktionshaus eine eigene Kategorie dafür eingerichtet werden, da die Angebote doch arg überhand nehmen?


Das Wollschaf bedankt sich bei






Neue Seite 1




Tichiro




Obige Jacke habe ich zum großen Teil mit Designergarn gestrickt. Das Garn wollte ich für die ganze Jacke nehmen, doch war es vorzeitig verbraucht gewesen, so daß ich improvisieren mußte und die Ärmel aus anderer Wolle gestrickt habe. Nachordern wollte ich nicht mehr (über ebay). Denn die Jacke war ohnehin schon von einigem Gewicht: man will ja keine Lasten auf den Schultern mit sich rumtragen. Deshalb meine Idee Designergarn mit Polyacrylgarn zu kombinieren.
Ich finde, es braucht meinetwegen keine extra Rubrik für Designergarn bei ebay zu geben, da ich für mich beschlossen habe, dieses nicht mehr zu verstricken.


17.4.07 19:13


Werbung


Babygarnitur aus Anleitungsheft Fischer Wolle 2003/2004



Die erste Babygarnitur, die ich bis jetzt strickte, ist für die kleine Amelie. Sie zählt erst 4 Monate und wohnt in Atlanta/USA. Habe ein Baumwollgemisch gewählt, da es dort sowieso wärmer ist, als hierzulande.
Das Muster zu stricken war eine kleine Herausforderung. Bei der Hose ist jede 3. Masche mit einer Zopfnadel zu einem Minizopf gestrickt worden. Bei der Jacke ist außerdem in Brusthöhe noch ein Aranmuster zu sehen.
Nun bin ich noch auf der Suche nach einem Reißverschluß für die Jacke in 25 cm Länge. Gar nicht so einfach. Der erste Fehlgriff war ein Hosenreißverschluß, der sich unten nicht teilen ließ. Auf was man beim Kaufen alles achten muß! Also ehrlich!
17.3.07 17:29


Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 09/2007

Wie wascht ihr eure fertigen Werke?
Socken wasche ich meist in der Waschmaschine aber traut ihr euch das auch bei Pullovern?
Und wascht ihr eure Socken per Hand?
Trocknet ihr die Pullover liegend oder hängt ihr sie auf?"

Das Wollschaf bedankt sich bei Iris

Meine Strickpullover wasche ich meistens mit Haarshampoo per Handwäsche. Zum Trocknen lege ich sie anschließend auf ein trockenes Frotteehandtuch auf unseren großen Heizkörper im Wohnzimmer (Elektroofen). Weil ich sie nach dem klaren Kaltspülen im Waschbecken nur mit den Händen auswringe, lege ich als Tropfenschutz noch ein Handtuch auf den Fußboden. So trocknen sie auf der Heizung recht schnell.
Meine Stricksocken wasche ich allerdings im Wollwaschgang und mit Vollwaschmittel bei 30°C in der Waschmaschine.
Da ich einige Selbstgestrickte Pullover schon seit Jahren trage, bin ich im letzten Jahr dazu über gegangen, die älteren Pullover auch mal in der Waschmaschine zu waschen und zu schleudern- mit überraschend gutem Ergebnis. Allerdings rate ich dazu, dieses nur selten zu tun, denn schonend ist das für das Strickstück keinesfalls. Aber es geht. Und wenn man, wie ich, den Lieblingspullover nur einmal im Jahr einer Wäsche unterzieht und ihn zwischendrin immer an die frische Luft zum Auslüften hängt, sollte nichts schief gehen.
27.2.07 16:54


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung